menu
Im Schlussviertel das Spiel verloren | inbayreuth.de
menu
Veröffentlicht am 14.10.2023 22:44
Veröffentlicht am 14.10.2023 22:44

Im Schlussviertel das Spiel verloren

BBC-Akteur Shane Gatling wird von zwei Düsseldorfer Spielern bedrängt. (Foto: Norbert Schulz)
BBC-Akteur Shane Gatling wird von zwei Düsseldorfer Spielern bedrängt. (Foto: Norbert Schulz)
BBC-Akteur Shane Gatling wird von zwei Düsseldorfer Spielern bedrängt. (Foto: Norbert Schulz)
BBC-Akteur Shane Gatling wird von zwei Düsseldorfer Spielern bedrängt. (Foto: Norbert Schulz)
BBC-Akteur Shane Gatling wird von zwei Düsseldorfer Spielern bedrängt. (Foto: Norbert Schulz)

DÜSSELDORF/BAYREUTH . Durch einen Leistungseinbruch in den letzten zehn Minuten verlor der BBC Bayreuth heute Abend in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A bei den ART Giants Düsseldorf mit 89:96 (45:43).

Mit Moritz Plescher, Lenny Liedtke, Marios Giotis, Selim Fofana und Aaron Carver startete der BBC in die Partie. Nach einem Dreier von Moritz Plescher holten die Bayreuther einen schnellen Fünf-Punkte-Vorsprung (9:4) heraus. Düsseldorf ließ einige einfache Punkte liegen, kam aber trotzdem auf 12:14 heran. Das Bayreuther Spiel lief viel über Big-Man Aaron Carver. Der BBC blieb kontinuierlich in Führung. Esa Ahmad sorgte für das 24:16 zugunsten der Gäste, kurz darauf wurde ein unsportliches Foul gegen ihn gepfiffen. Die Düsseldorfer verwarfen jedoch beide Freiwürfe. Mit dem Acht-Punkte-Vorsprung der Bayreuther (24:16) ging es schließlich in die erste Viertelpause.

Knappe Halbzeitführung

Mit einer 9:0-Serie gingen die Gastgeber zu Beginn des zweiten Abschnitts mit 25:24 erstmals im Spiel in Führung, 27:27 stand es kurz darauf nach gut 13 Minuten. Aaron Carver mit zwei Freiwurftreffern und Selim Fofana brachten die Bayreuther wieder mit 33:27 in Front. Nach einem wuchtigen Dunk von Selim Fofana stand es nach knapp 16 Minuten 40:33 für den BBC. Dann kam wieder Düsseldorf und verkürzte auf 39:40. Zur Halbzeit lag der BBC schließlich knapp mit 45:43 in Front. Auffallend war die schwache Bayreuther Dreierquote von nur 17 Prozent in den ersten 20 Minuten.

Nach einem Dreier von Selim Fofana stand es im dritten Viertel schnell 53:45 für Bayreuth, Moritz Plescher stellte kurz darauf mit einem Dreier auf 56:47. Erneut Selim Fofana brachte den BBC erstmals zweistellig mit 58:47 in Führung. Kurz darauf stand es nach einem weiteren Dreier von Moritz Plescher 61:49. Moritz Plescher lief in dieser Phase heiß. Dennoch kamen die ART Giants wieder auf 61:67 heran. Kristian Sjolund mit einem Dreier und Esa Ahmed mit einem Korbleger antworteten jedoch auf dem Fuß – 72:61 für den BBC. Kurz vor der Viertelpause kamen die Gastgeber wieder auf 69:73 heran, Marios Giotis traf jedoch noch einen Sprungwurf – 75:69 für Bayreuth stand es nach 30 Minuten.

Im Schlussviertel eingebrochen

Auf 73:77 kam Düsseldorf zu Beginn des Schlussviertels heran, dann versenkte Finn Fleute einen Dreier – Bayreuth war nur noch einen Punkt vorne (77:76). Ein weiterer Dreier von Finn Fleute brachte die Gastgeber schließlich gut sechs Minuten vor dem Ende mit 79:77 in Front. Selim Fofana glich zum 79:79 aus und brachte gleich darauf mit recht einfachen Punkten den BBC wieder mit 81:79 in Führung. Dann wechselte die Führung wieder zu Düsseldorf, nach einem Dunk von Raiquan Clark stand es 86:81 für die Rheinländer. Der BBC verlegte jetzt einfache Punkte, nach zwei Freiwurftpunkten von Alex Richardson lag Düsseldorf plötzlich mit 90:81 vorne. Emil Marshall erhöhte auf 92:81, das Spiel war komplett gedreht. Bayreuth hatte eine katastrophale Phase in der Offense. Esa Ahmad verwarf zwei Freiwürfe beim Stand von 81:94. Die Bayreuther kamen dann zwar noch auf 89:96 heran, das Spiel war jedoch im Schlussviertel durch viele Fehler verloren gegangen.

Die Spieler der Partie

Herausragende Werfer beim BBC waren Selim Fofana mit 23 und Moritz Plescher mit 21 Punkten. Die meisten Rebounds holte ebenfalls Selim Fofana (6). Auf Düsseldorfer Seite trafen Raiquan Clark mit 21 und Craig Lecesne mit 18 Punkten am besten. Craig Lecesne griff darüber hinaus überragende 12 Rebounds ab.

Statistik

BBC Bayreuth : Moritz Plescher (21 Punkte/2 Fouls), Shane Gatling (9/3), Selim Fofana (23/4), Marco Rahn (2/2), Kristian Sjolund (3/3), Esa Ahmad (12/2), Aaron Carver (13/1), Marios Giotis (4/2), Lenny Liedtke (2/5);

ART Giants Düsseldorf : Craig Lecesne (18 Punkte/4 Fouls), Cedric Anderson (11/4), Alexander Richardson (9/1), Emil Marshall (10/1), Raiquan Clark (21/2), Marquill Smith (16/3), Finn Fleute (9/1), Alexander Möller (2/1);


Von Roland Schmidt

rs

north