Harfenklänge im Museum

BAYREUTH. Die bekannte Harfenistin, Silke Aichhorn, spielt am 15. März im Historischen Museum am Kirchplatz.

Für die Veranstaltungsreihe „Musik im Museum“ hat die Solistin ein Programm mit Schwerpunkt Bayreuth zusammengestellt: Zu hören sind Kompositionen ausgewählter Harfenisten des Festspielorchesters sowie Originalwerke und Bearbeitungen von Humperdinck, Smetana und Wagner.

Die international gefragte Musikerin, Silke Aichhorn, die ihre Ausbildung in Köln und Lausanne absolviert hat, gab bereits Konzerte auf fünf Kontinenten. Sie ist mehrfache Preisträgerin internationaler Wettbewerbe und Kulturpreise und spielt regelmäßig bei Fernseh- und Rundfunkaufnahmen. Ihre unterhaltsam moderierten Konzerte stoßen bei Publikum und Kritikern auf regen Zuspruch.

Für das Konzert im Historischen Museum beginnt der Vorverkauf am 01. März, Tickets gibt es an der Museumskasse. Das Museum schließt am Konzerttag bereits um 15 Uhr, das Konzert beginnt dann um 17 Uhr. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Historischen Museums (www.historisches-museum.bayreuth.de) unter der Rubrik „Veranstaltungen und Aktuelles“.

red