menu
Friedrichsforum Bayreuth: Sechs Konzerte geben musikalischen Vorgeschmack | inbayreuth.de
menu
Veröffentlicht am 11.10.2022 08:59
Veröffentlicht am 11.10.2022 08:59

Friedrichsforum Bayreuth: Sechs Konzerte geben musikalischen Vorgeschmack

Friedrichsforum Bayreuth: Sechs Konzerte geben musikalischen Vorgeschmack (Foto: red)
Friedrichsforum Bayreuth: Sechs Konzerte geben musikalischen Vorgeschmack (Foto: red)
Friedrichsforum Bayreuth: Sechs Konzerte geben musikalischen Vorgeschmack (Foto: red)
Friedrichsforum Bayreuth: Sechs Konzerte geben musikalischen Vorgeschmack (Foto: red)
Friedrichsforum Bayreuth: Sechs Konzerte geben musikalischen Vorgeschmack (Foto: red)

BAYREUTH. „Seid neugierig, seid interessiert, seid bareid!“ Als eine Liebeserklärung an Bareid – wie die Bayreuther liebevoll ihre Stadt nennen – lädt das Friedrichsforum unter diesem Motto Musikbegeisterte aus Stadt und Region zu einem musikalischen Warm-Up und stimmt dabei auf seine künftige, bunte Programmvielfalt ein. Sechs Konzerte in sechs unterschiedlichen Stilrichtungen bietet die Veranstaltungsreihe in der loungigen, entspannten Atmosphäre der Reichshof-Kulturbühne.

Die brillant-festliche Ouvertüre bestreitet das renommierte „Gewandhaus Brass Quintett“ am 15. Oktober 2022. Das Programm mit dem Titel „Brassissimo“ präsentiert den musikalischen Facettenreichtum des Blechbläserensembles, der einen Bogen vom strahlenden Barockklang über rhythmisch spektakuläre neuere Kompositionen bis hin zu jazzigen Grooves spannt.

Friedrichsforum Bayreuth: Konzerte als Ankündigung im Reichshof

Genial, virtuos und ein wenig durchgeknallt wird das Gastspiel der „MozART group“ am 26. November 2022 . Wider den Ernst der Konzertsäle begeistert das Streichquartett mit einer einzigarten Mischung aus perfekter Spieltechnik, Comedy und Unterhaltung auf höchstem musikalischen und schauspielerischen Niveau.

Gefühlvoll stimmt dann am 17. Dezember 2022 die junge A-Cappella-Gruppe „Quintense“ die Zuhörer auf die Weihnachtszeit ein. Mit herzerwärmenden Balladen und den großen Swing-Hits der Sinatra-Zeit stehen die schönsten amerikanischen Weihnachtsklassiker in grandiosen Vokal-Arrangements auf dem Programm des Abends.

Pünktlich zum Start in den Frühling versprühen Stefan Temmingh und Dorothee Mields am 22. April 2022 Lebensfreude pur mit ihrem Programm „Inspired by Song“. Der herausragende Blockflötist und die Barock-Sopranistin – eine der besten ihres Fachs – widmen sich frühbarocken englischen Liedern, von denen nicht nur Fassungen für Singstimme, sondern auch Instrumentalbearbeitungen aus barocker Zeit existieren. Beide Versionen sind bei diesem spannenden Konzertprojekt im Wechsel zu erleben.

>

Einen klanglichen Kontrapunkt setzt das Innsbrucker Ensemble „Hot Club du Nax“ am 13. Mai 2022 . Mit den sechs Musikerinnen und Musikern an zwei Gitarren, Violine, Kontrabass und Gesang erklingt impulsiver und wildromantischer Gypsy-Jazz. Träumerisch-lyrische Klänge vereinen sich hier mit psychedelischen Liebesgedichten und unendlicher Daseinsfreude, die den Konzertabend zu einer unvergesslichen emotionalen Achterbahnfahrt machen.

Den Abschluss der Reihe bildet die unvergleichliche „Kammermusikperformance“ des dänisch-lettischen „Carion Bläserquintetts“ am 17. Juni 2022 . Nicht nur die Ohren des Publikums werden dabei verwöhnt, der Auftritt des Quintetts ist auch ein wahres Fest für die Augen, liefert es doch mit ausgeklügelten Choreografien, die der Musik als theatralisches Element zur Seite gestellt werden, eine ganz eigene, außergewöhnliche Art der Bühnenpräsentation. Dieses konzertante Ausrufezeichen zum Finale der Reihe gibt nochmals einen exklusiven Vorgeschmack auf die bunte Programmpalette, die die Besucher/innen in absehbarer Zeit am Friedrichsforum erwartet.

Alle detaillierten Informationen zu den Veranstaltungen finden sich auf der Homepage unter www.friedrichsforum.de . Tickets sind über diese Webseite online oder an der Theaterkasse Bayreuth, Opernstraße 22, Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr erhältlich.


Von Jürgen Lenkeit
north