Französische Generalkonsulin besucht Bayreuth

BAYREUTH. Corinne Pereira da Silva, Generalkonsulin der Republik Frankreich und in dieser Funktion seit September vergangenen Jahres Nachfolgerin von Pierre Jacques Michel Lanapats, hat der Stadt Bayreuth ihren Antrittsbesuch abgestattet.

Im Rathaus wurde sie von Oberbürgermeister Thomas Ebersberger begrüßt. Neben der Visite beim Oberbürgermeister standen in Bayreuth auch Gespräche mit der Industrie- und Handelskammer sowie mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft auf ihrem Besuchsprogramm.

Anzeige
easy apotheke - Angebote die ein Lächeln ins Gesicht zaubern

Französische Generalkonsulin in Bayreuth

Die Generalkonsulin informierte sich über die Zusammenarbeit der Stadt mit ihren Partnern in Frankreich – hier vor allem der Partnerstadt Annecy. Pereira da Silva und Ebersberger betonten übereinstimmend die unverändert große Bedeutung des Erlernens der französischen Sprache, den hohen Wert der Schüleraustauschprogramme und die Förderung der Mobilität von jungen Erwachsenen in Ausbildung, Studium oder Beruf als wichtige Grundlagen für eine funktionierende deutsch-französische Partnerschaft an der kommunalen Basis.

red