medi bayreuth: Wir werden versuchen, Antworten zu geben

BAYREUTH.  Statement von Björn Albrecht, Geschäftsführer von medi Bayreuth, zur aktuellen Situation:

“Liebe Fans des Bayreuther Basketballs, es ist noch nicht einmal fünf Wochen her, da durften wir gemeinsam den sensationellen Auswärtssieg unserer HEROES OF TOMORROW im Frankenderby in Würzburg feiern. Wer von uns hätte damals gedacht, dass gut 30 Tage später die Saison in der easyCredit Basketball Bundesliga komplett ruht? Nachdem unser Viertelfinalrückspiel im FIBA Europe Cup gegen U-BT Cluj Napoca vor leeren Rängen stattfinden musste, kann unser für heute Abend terminiertes Bundesliga-Heimspiel gegen die Hamburg Towers vorerst einmal nicht stattfinden.

Die Entwicklungen in den letzten Tagen haben vieles verändert. Wann wir den Spielbetrieb wieder aufnehmen können, bleibt weiter abzuwarten. Was aber nach wie vor und somit auch in dieser wahrlich schweren Zeit gilt: Gemeinsam sind wir stark und zusammen können wir alles schaffen. Natürlich habe ich Verständnis dafür, dass es aktuell viele Fragen gibt. Sie dürfen mir glauben, dass ich am liebsten auch auf alle ein Antwort geben würde. Leider aber gibt es in der aktuellen Situation noch nicht auf alles eine Antwort.

Nichtsdestotrotz möchte ich Sie bitten, uns Ihre Fragen an presse@medi-bayreuth.de zu schreiben. Wir werden versuchen, Antworten zu geben, wo es denn schon welche gibt. Lassen Sie mich an dieser Stelle gleich zweifach DANKE sagen! DANKE für die vielen unterstützenden und Mut machenden Mails, Telefonate und Gespräche und DANKE an alle, die auf die Rückerstattung des Ticketpreises Ihrer Eintrittskarte für das Heimspiel gegen Cluj bereits verzichtet haben. medi bayreuth kann sich überglücklich schätzen, so großartige Fans zu haben!

ms