Fotoausstellung aus Annecy

BAYREUTH. Im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Annecy zeigt die Stadtbibliothek Bayreuth ab Freitag, 7. Juni, in der Galerie (1. OG) des RW21 die Fotoausstellung „Edition 2018 – L‘altruisme“ des Photo Clubs aus der französischen Partnerstadt. Die Schau ist bis zum 29. Juni zu sehen.

Der Photo Club d‘ Annecy feierte im vergangenen Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Dazu organisierte die Gruppe „Annecy Lac Photo“ (ALP) im Herbst ein großes Fotofestival und einen Fotowettbewerb rund um das Thema „Altruismus“. Der Wettbewerbsbeitrag jedes Fotografen bestand aus einer achtteiligen Fotoserie zu diesem Thema. Altruismus bedeutet eine von Uneigennützigkeit, Selbstlosigkeit, durch Rücksicht auf andere gekennzeichnete Denk- und Handlungsweise. Altruismus ist der Gegenbegriff zu Egoismus und beschreibt ein zwischenmenschliches Verhalten, das nicht auf eine Kosten- und Nutzenabwägung ausgerichtet ist.

Aus allen Einsendungen von Hobby- und Berufsfotografen wurden zehn Finalisten ausgewählt. Nach der Präsentation der Fotos mit unterschiedlichen Gastbeiträgen in Annecy sind diese beeindruckenden und inspirierenden Fotoserien nun im Juni im RW21 zu sehen. Die Stadtbibliothek Bayreuth, als lebendiger Begegnungsort zum Thema Sprache, ein Ort von Vernetzung und Austausch, gibt dazu einen passenden Rahmen.

Folgende Fotograf*innen werden ihre Werke zeigen: Massimo Alfano, Christian Barbé, Marie-Odile Dejouy, Mahé Elipe, Pierre Gable, Antonio Matteazzi, Ghyslaine Peigné, Rémy Pinaton, Sarah Seené und Maurine Tric.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zum „Annecy La Photo“ gibt‘ s im Internet unter https://www.annecylacphoto.com/

red