Ausgebildete aus Bayreuth gehören zu Besten in Deutschland: Das sind sie

KLOSTER BANZ. Die IHK für Oberfranken Bayreuth hat ehemalige Auszubildende verschiedener Berufe für ihre hervorragenden Abschlüsse ausgezeichnet. Die fertig ausgebildeten Berufsanfänger haben in diesem Jahr auch im bayern- und bundesweiten Vergleich gut abgeschnitten.

Nicht weniger als 15 Bayern- und sechs Bundesbeste wurden dort von Dr. Michael Waasner ausgezeichnet, dem Präsidenten der IHK für Oberfranken Bayreuth. Sensationelle acht der Landesbesten und vier der Bundesbesten wurden von Unternehmen in Stadt und Landkreis Bayreuth ausgebildet

Anzeige

IHK Bayreuth: Ausgebildete gehören zu besten in Bayern und Deutschland

Acht der Bayern- und vier der Bundesbesten kommen aus Unternehmen im Raum Bayreuth, zwei Bayern- und ein Bundesbeste aus dem Raum Bamberg und zwei Bayernbeste aus dem Landkreis Wunsiedel. Je ein Bayernbester kommt aus dem Raum Hof und aus den Landkreisen Kronach und Kulmbach. Waasner: „Das ist eine außergewöhnliche Leistung, auf die Sie sehr stolz sein können und für die Sie heute zu Recht geehrt werden. Ich ziehe meinen Hut vor dem, was Sie in Ihren jungen Jahren vollbracht haben!“ Zuvor haben ehemalige Azubis aus ganz Oberfranken ihre Zeugnisse erhalten.

Rey Bregasi ist der beste deutsche und damit automatisch auch der beste bayerische Automatenfachmann in der Fachrichtung Automatenmechatronik (Ausbildungsbetrieb: Alois Dallmayr Automaten-Service GmbH & Co. KG, Bayreuth), Jannik Hain der beste deutsche Fachinformatiker Fachrichtung: Systemintegration (TMT GmbH & Co. KG, Bayreuth), der beste deutsche Medientechnologe Druckverarbeitung ist Leon Hüttmann (SDV Winter GmbH, Weidenberg), die beste deutsche Industriekeramikerin Dekorationstechnik ist Julia Schmidt (Rosenthal GmbH, Speichersdorf).




Auch vier der Bayernbesten wurden im Raum Bayreuth ausgebildet: Florian Bezold, Produktionsmechaniker – Textil (medi GmbH & Co. KG, Bayreuth), Emillie Carra Veranstaltungskauffrau (Brauerei Gebr. Maisel KG, Bayreuth), Nadine Kolb, Personaldienstleistungskauffrau (Kolb + Sohn Personaldienstleistungen GmbH, Bayreuth) und Marie-Luise Steller, Buchhändlerin (Buchhandlung Rupprecht GmbH).

Coronabedingt konnte die Ehrung der Besten Bayern und Deutschlands im vergangenen Jahr nicht durchgeführt werden, weshalb sie nun nachgeholt wurde. „Wenn junge Menschen eine mehrjährige berufliche Ausbildung erfolgreich absolvieren, ist dies allein schon ein Grund zum Feiern“, macht Dr. Waasner deutlich.“ Wenn sie dies auch noch als Beste ihres Ausbildungsberufs in ganz Bayern bzw. in ganz Deutschland schaffen – dann darf zu Recht gejubelt werden.“

red