Veröffentlicht am 25.05.2023 09:57
Veröffentlicht am 25.05.2023 09:57

Faust-Festspiele in Pottenstein: Das steht dieses Jahr auf dem Programm

Faust-Festspiele in Pottenstein: Das steht dieses Jahr auf dem Programm (Foto: Faust-Festspiele)
Faust-Festspiele in Pottenstein: Das steht dieses Jahr auf dem Programm (Foto: Faust-Festspiele)
Faust-Festspiele in Pottenstein: Das steht dieses Jahr auf dem Programm (Foto: Faust-Festspiele)
Faust-Festspiele in Pottenstein: Das steht dieses Jahr auf dem Programm (Foto: Faust-Festspiele)
Faust-Festspiele in Pottenstein: Das steht dieses Jahr auf dem Programm (Foto: Faust-Festspiele)

POTTENSTEIN. Die Faust-Festspiele, die 2020 nach Pottenstein umgezogen sind, haben im letzten Sommer – nach zwei Jahren Corona-Pause – einen fulminanten Neustart hingelegt. 5.000 begeisterte Zuschauer, großer Jubel und immer wieder Standing Ovations haben gezeigt: In der beeindruckenden und romantischen Wald- und Felsenkulisse der Fränkischen Schweiz, in direkter Nachbarschaft zur Teufelshöhle, ist das Theaterfestival endlich am richtigen Ort angekommen.

Am Mittwoch, 21. Juni 2023, startet die diesjährige Saison der Faust-Festspiele Pottenstein. Infos und Tickets gibt es auf www.faust-festspiele.eu.

Faust-Festspiele in Pottenstein

Zur Geschichte der Teufelshöhle – einer der meist besuchten Schauhöhlen Europas – gehört ein ganz eigener Faust-Mythos, denn im Mittelalter soll dort ein Raubritter einen Bund mit dem Teufel geschlossen haben. Diese Legende hat Festspiel-Intendant Daniel Leistner dramatisiert und ein gleichzeitig packendes, berührendes und komödiantisches Stück geschrieben, den „Pottensteiner Teufelspakt“, der sich in der Spielzeit 2022 als außerordentlicher Erfolg erwies.

Neben Goethes „Faust I“ wird deshalb nun auch der „Pottensteiner Teufelspakt“ jedes Jahr auf die Bühne gebracht.

>

Die „Faust“-Inszenierung des Freilichttheaters, die schon seit 1995 gezeigt wird, steht beispielhaft für das Konzept der Festspiele, nämlich alle Stücke – und gerade die großen Klassiker – in verständlichen, volksnahen Fassungen extrem unterhaltsam auf die Bühne zu bringen. Klar, nachvollziehbar und für ein heutiges Publikum ohne Mühe zu verstehen. Die Faust-Festspiele stehen für pralles, lebendiges Theater, das ins Herz der Zuschauerinnen und Zuschauer trifft.

Natürlich gibt es neben dem „Faust“ und dem „Teufelspakt“ auch wieder zwei neue Komödien, nämlich August von Kotzebues Lustspiel „Der Rehbock“, eine wahrhaft turbulente Verwechslungskomödie, und den heiteren Theaterabend „Familiengeschichten von Ludwig Thoma“, an dem drei vergnügliche und herzerwärmende Schwänke über die Freuden des Familienglücks aufgeführt werden. Zwei friedliche, fröhliche, entspannte und wirklich lustige Theaterbesuche sind garantiert.

Außerdem steht ein Kinderstück auf dem Programm: „Kobald und Karmesina“ von Angelika Bartram, ein Märchen voller Zauber und Magie mit einer Prinzessin, einem Prinzen, einem Drachen und der Riesenkröte Clothilde.

Die Faust-Festspiele Pottenstein finden vom 21. Juni bis zum 19. August 2023 an der Schüttersmühle im Klumpertal statt. Am 26. August gibt es dann auf dem Festspiel-Gelände eine große Abschlussparty mit einem DJ und viel Musik.

Über die Faust-Festspiele in Pottenstein

Die Faust-Festspiele sind das Freilichttheater-Festival in Pottenstein, nur 600 Meter entfernt von der Teufelshöhle als Teil der Pottensteiner Erlebnismeile im wunderbaren Klumpertal gelegen. Alle Stücke der Festspiele werden in verständlichen, volksnahen und extrem unterhaltsamen Fassungen auf die Bühne gebracht. Die Faust-Festspiele stehen für pralles, lebendiges Theater voller Energie, ganz ganz nah am Publikum. Alle Informationen zu den Faust-Festspielen Pottenstein gibt es unter: www.faust-festspiele.eu . Besuchen Sie die Festspiele auch auf Facebook und Instagram .


Von Jürgen Lenkeit
Bereitgestellt mit myContent.online CMS und PORTAL.
north