menu
Einbrecher aus Bayreuth und Eckersdorf gefasst: So viele Wohnungen mindestens betroffen | inbayreuth.de
menu
Veröffentlicht am 14.10.2023 09:22
Veröffentlicht am 14.10.2023 09:22

Einbrecher aus Bayreuth und Eckersdorf gefasst: So viele Wohnungen mindestens betroffen

Einbrecher aus Bayreuth und Eckersdorf gefasst: So viele Wohnungen mindestens betroffen (Foto: Symbolbild: Adobe Stock)
Einbrecher aus Bayreuth und Eckersdorf gefasst: So viele Wohnungen mindestens betroffen (Foto: Symbolbild: Adobe Stock)
Einbrecher aus Bayreuth und Eckersdorf gefasst: So viele Wohnungen mindestens betroffen (Foto: Symbolbild: Adobe Stock)
Einbrecher aus Bayreuth und Eckersdorf gefasst: So viele Wohnungen mindestens betroffen (Foto: Symbolbild: Adobe Stock)
Einbrecher aus Bayreuth und Eckersdorf gefasst: So viele Wohnungen mindestens betroffen (Foto: Symbolbild: Adobe Stock)

BAYREUTH/KULMBACH/ECKERSDORF, LKR. BAYREUTH. Im Zeitraum von August bis September ereigneten sich mehrere Wohnungseinbrüche in Bayreuth, Kulmbach und Eckersdorf. Nach intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei Bayreuth konnte nun ein Tatverdächtiger festgenommen werden.

Im Spätsommer und Anfang des Herbstes kam es zu mindestens sieben Wohnungseinbrüchen in Bayreuth, Kulmbach und Eckersdorf.

Bayreuth und Eckersdorf: Einbrüche aufgeklärt

Dabei stahl der Tatverdächtige Wertgegenstände und Bargeld im mittleren fünfstelligen Bereich und verursachte teils erhebliche Sachschäden, wie die Polizei mitteilt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Bayreuth lenkten den Tatverdacht auf einen Mann mit Wohnsitz in Thüringen.

>

Bei der Vollstreckung eines Durchsuchungsbeschlusses konnten die Beamten ihn in seiner Wohnung festnehmen, als er sich in einem Möbelstück verstecken wollte. Dabei stellten die Ermittler auch Diebesgut sicher.

Einbrecher aus Bayreuth bereits in JVA

Da sich der Tatverdächtige mit einer gefälschten, rumänischen Identitätskarte auswies, dauern die Ermittlungen zu seinen Personalien an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth erließ ein Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den Mann. Er befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die Kriminalpolizei Bayreuth führt die Ermittlungen weiter und prüft auch, ob dem Mann weitere, ähnlich gelagerte Taten nachgewiesen werden können.


Von Jürgen Lenkeit
north