DLRG Bayreuth ehrt langjährige Mitglieder

BAYREUTH. Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier konnte Thomas Schmid, der Vorsitzende der DLRG in Bayreuth, zahlreiche Mitglieder für Jahrzehnte lange Treue zum Verein ehren.

So konnten Mitglieder für 10, 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Einige „Graue Adler“ konnten sogar für 60 und 65 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet werden.

Anzeige

Bayreuth: DLRG ehrt Mitglieder

Bei der Ansprache für die Geehrten betonte Thomas Schmid, wie froh er über die Loyalität der vielen Mitglieder zum Verein sei. „Wenn du einmal bei der DLRG bist, schöne Momente erlebt hast, dich einbringen kannst, dann bleibst du ein Leben lang“, sagte Schmid zu den anwesenden Mitgliedern.

Auf dem Foto von vorne links:
Anna Oesper (10 Jahre Mitglied), Tina Strömsdörfer (25 J.), Mona Kees (40 J.), Beatrix Schwestka (25 J.), Christian Döres (Stellv. Vorsitzender), Günther Kolb (Ehrenpräsident DLRG Bayern), Klaus Oesper (10 J.), Wolfgang Zimmermann (65 J.), Michael Zimmermann (40 J.), Thomas Schmid (Vorsitzender DLRG Bayreuth), Herbert Frankenberger (65 J.), Egon Höhn (60 J.), Georg Hirsch (65 J.), Stefan Zeug (25 J.), Alwin Kofer (65 J.), Benedikt Oetter (10 J.), Bernd Schwestka (25 J.), Alfred Förster (65 J.)




Insgesamt blickt die DLRG in Bayreuth, trotz nicht immer einfachen Herausforderungen, auf ein erfolgreiches Jahr zurück. So konnte die Schwimmausbildung wieder ohne Einschränkungen im Stadtbad stattfinden. Anfängerschwimmen findet wieder in der Kleinschwimmhalle statt. Der Stützpunkt Eckersdorf konnte ein tolles Jubiläum feiern und wurde 25 Jahre alt. Vor kurzem konnten noch zwei neue Einsatzfahrzeuge in den Dienst gestellt werden. Somit ist die DLRG auch im Einsatzbereich noch besser aufgestellt.

red