Veröffentlicht am 06.11.2023 10:24
Veröffentlicht am 06.11.2023 10:24

Diskostreit in Bayreuth eskaliert: 22-Jährige schlägt Polizistin ins Gesicht

Diskostreit in Bayreuth eskaliert: 22-Jährige schlägt Polizistin ins Gesicht (Foto: Symbolbild: pixabay)
Diskostreit in Bayreuth eskaliert: 22-Jährige schlägt Polizistin ins Gesicht (Foto: Symbolbild: pixabay)
Diskostreit in Bayreuth eskaliert: 22-Jährige schlägt Polizistin ins Gesicht (Foto: Symbolbild: pixabay)
Diskostreit in Bayreuth eskaliert: 22-Jährige schlägt Polizistin ins Gesicht (Foto: Symbolbild: pixabay)
Diskostreit in Bayreuth eskaliert: 22-Jährige schlägt Polizistin ins Gesicht (Foto: Symbolbild: pixabay)

BAYREUTH. Während einer Anzeigenaufnahme wegen Körperverletzung durch die Bayreuther Polizei gerieten am Sonntagmorgen (5. November 2023) gegen 2:20 Uhr zwei unbeteiligte Frauen in Streit.

Dabei ging eine 22-jährige Bayreutherin auf ihre 18-jährige Kontrahentin mit den Fäusten los. Leidtragende wurde dann eine Polizistin. Sie wurde mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Bayreuth: Polizistin mit Faust ins Gesicht geschlagen

Am Sonntagmorgen, gegen 02:30 Uhr, wurden zunächst mehrere Polizeistreifen zu einer Bayreuther Diskothek gerufen, da sich eine renitente Person weigerte das Tanzlokal zu verlassen. Als die Polizei eintraf, war es jedoch zwischenzeitlich bereits zu einer Auseinandersetzung mit weiteren Gästen vor der Lokalität gekommen.

>

Hierbei wurde ein 26-jähriger Bayreuther von einem 15-jährigen und einer weiteren noch unbekannten Person mit den Fäusten geschlagen. Die beiden Täter versuchten beim Eintreffen der Polizei wegzulaufen, einer der Schläger konnte jedoch aufgehalten werden. Auf ihn kommt eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung zu, die Ermittlungen zu seinem Komplizen dauern an. Gegen den Diskothekenbetreiber wird wegen einer Ordnungswidrigkeit ermittelt. Der 15-Jährige hätte sich gar nicht in dem Tanzlokal aufhalten dürfen. Lies auch: Ein 80-Jähriger schlug in Bayreuth eine Autofahrerin ins Gesicht, weil sie eine Einfahrt versperrte.

Frauen (22 und 18) gehen mit Fäusten aufeinander los

Während der Aufnahme des Sachverhalts durch die Polizei gerieten plötzlich zwei junge bis dahin unbeteiligte Frauen in Streit. Dabei eskalierte eine 22-jährige Bayreutherin und ging mit mehreren Faustschlägen auf ihre 18-jährige Kontrahentin los. Erst als eine Polizistin dazwischen ging, lies sie von ihrem Opfer ab. Allerdings schlug sie nun die Polizistin mit der Faust ins Gesicht.

Die 22-jährige wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Sie war erheblich alkoholisiert und musste die Nacht auf der Polizeiwache verbringen. Auf sie kommen nun mehrere Anzeigen zu, unter anderem wegen des Tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, Körperverletzung und Beleidigung. Die Polizistin wurde durch den Angriff leicht verletzt. Bei einem anderen Angriff in Bayreuth wurde wenige Tage zuvor ein Mann bewusstlos getreten.


Von Jürgen Lenkeit
Bereitgestellt mit myContent.online CMS und PORTAL.
north