Das Geheimnis um #202020

BAYREUTH. Save the Date: Am 21. Juni 2020 ist es wieder so weit. Der Mainauenlauf startet in die fünfte Runde und bringt einige Neuheiten und Überraschungen mit sich. Unter anderem den #202020.  Anmelden kann man sich ab heute (10.11.) ab 12.00 Uhr. Die ersten 200 Anmeldungen bekommen sogar einen Rabatt.

Der Lauf, auch Lauf für die Sinne genannt, findet wie immer im landschaftlich gestalteten Gelände der Landesgartenschau statt. Gestartet wird im Bereich des grünen Kabinetts, direkt im Gelände der ehemaligen Landesgartenschau. Die landschaftlich schöne Strecke verläuft dann hinunter zur Äußeren Badstraße, hinauf zum Wendepunkt in Colmdorf, ehe sie wieder über den Col Bellota, den höchsten Punkt der Strecke, nach St. Johannis führt. Dort angekommen geht es über die Eremitagestraße bergab, über den flachen Radweg direkt am Main entlang und über die Wehranlage zurück ins Ziel. Der Zieleinlauf ist dann im Mainauenlauf-Finisher-Park.

Zum 5. Jubiläum gibt es einige Specials, die sich die Veranstalter haben einfallen lassen.

„Als wir 2011 die Idee hatten, dass wir einen eigenen Lauf ins Leben rufen wollen, hätten wir nicht damit gerechnet, dass der erste Mainauenlauf so erfolgreich wird. Allerdings waren schon beim ersten Lauf alle Plätze direkt vergeben. Da wir jetzt schon ins fünfte Jahr gehen haben wir uns für unsere Starter etwas ganz Besonderes einfallen lassen“, verrät Florian Maßen, einer der Veranstalter.

Die Überraschung hat etwas mit dem #202020 zu tun, welcher auf allen Plattformen die letzten Wochen verbreitet wurde.

„Für unsere Starter haben wir uns überlegt, dass wir 2020 den 20 Kilometerlauf einführen. Wer also möchte, kann an diesem 21. Juni vier ganze Runden laufen. Zusätzlich bieten wir auch die gleichen Strecken auch an wie die Jahre zuvor“, sagt Florian Maßen.

Auch weitere Erneuerungen sind geplant, wie beispielsweise eine Aufwertung des Biergartens.

Außerdem wird es wieder verschiedene Verpflegungsstationen entlang der Strecke geben, die die Läufer versorgen werden.

„Natürlich gibt es auch wieder für jeden Läufer Erinnerungsstücke, wie zum Beispiel ein hochwertiges Funktionsshirt und eine Medaille, die jedes Jahr individuell gestaltet wird.“

Am Ende des Laufes wird für das leibliche Wohl der Starter gesorgt. „Es gibt verschiedene alkoholfreie Getränke und Snacks. Da ist für jeden etwas dabei!“, erklärt Florian Maßen.

Anmelden kann man sich ab heute (10.11.) und die ersten 200 Anmeldungen bekommen einen Early-Bird-Rabatt von 5 Euro, zahlen also nur noch 20 Euro statt 25 Euro.

Anmelden kann man sich unter der Seite Race Result. Der Link zur Anmeldung ist auf folgender Website www.mainauenlauf.de zu finden.

jm