Corona-Virus in Bayreuth: Kurzzeitig Testmöglichkeit für Besucher am Klinikum

BAYREUTH. Ab Montag, 11. Oktober, werden die PCR- und POCT-Testungen grundsätzlich kostenpflichtig. Das gilt nicht für Personen, die als Besucherin oder Besucher ins Krankenhaus kommen. Für sie soll die Testung laut Gesetz auch weiterhin kostenfrei bleiben, wenn die geltenden Besucherregelungen die Vorlage eines Testergebnisses fordern. Allerdings lässt die neue Regelung offen, wo und wie dieser Personenkreis sich künftig testen lassen kann.

Um den Zeitraum bis zur Klärung zu überbrücken, bietet die Klinikum Bayreuth GmbH Besucherinnen und Besuchern, die unter die Testpflicht fallen und vorab keine Test-Möglichkeit haben, sich testen zu lassen, übergangsweise einen Schnelltest an. Diese finden von Montag, 11. Oktober, zunächst bis Freitag, 15. Oktober, jeweils zwischen 15 und 17 Uhr in der Eingangshalle des Klinikum Bayreuth, Preuschwitzer Straße 101, statt. An der Klinik Hohe Warte finden keine Testungen statt.

Anzeige
Breizmann Edelmetalle

Der Ablauf:

  1. Besucher vereinbaren zunächst online oder telefonisch einen Besuchstermin. Ohne Termin kann kein Test erfolgen.
  2. Personen, die zur Testung ins Klinikum Bayreuth kommen, melden sich zunächst an der Besucherkontrolle (Haupteingang).
  3. Hier erhalten Sie eine Bescheinigung über den geplanten Besuch, mit der sie den Test im Anschluss vornehmen lassen können.

Aufgrund der begrenzten Kapazitäten kann es zu Wartezeiten bei der Testung kommen. Wir bitten Besucherinnen und Besucher um Verständnis.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://klinikum-bayreuth.de.

red