Corona-Virus in Bayreuth: Kinderimpftage in der Region

BAYREUTH. Im Rahmen des staatlichen Corona-Impfangebots finden in der Region Bayreuth regelmäßig Impftage für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren statt. Verwendung findet der Kinderimpfstoff von Biontech.

Jeden Samstag bietet das SKS-Impfzentrum in den Bayreuther Stadtbadturnhallen in der Kolpingstraße von 10 bis 19 Uhr Impfungen für jeweils 300 Kinder an.

Anzeige
Breizmann Edelmetalle

In den BRK-Impfstationen finden im dreiwöchigen Rhythmus Kinderimpftage statt – freitags in Pegnitz und mittwochs in Bayreuth:
In der BRK-Impfstation in der Pegnitzer Wiesweiherhalle werden am kommenden Freitag, 4. Februar, von 13 bis 17 Uhr achtzig Corona-Impfungen für Kinder angeboten, ebenso drei Wochen später, am 25. Februar. Geplant ist noch ein weiterer Termin am 18. März.

Die nächsten Kinderimpftage in der BRK-Impfstation in Bayreuth, Hindenburgstraße, finden jeweils am Mittwoch, 16. Februar und 9. März, von 13 bis 19 Uhr statt.

An den Kinderimpftagen entfällt in den Impfzentren jeweils der reguläre Betrieb; es können zu diesen Zeiten keine Impfungen von Erwachsenen vorgenommen werden.

Die Termine für die Kinderimpfungen werden nach und nach zur Buchung freigegeben. Derzeit können Anmeldungen für die Termine im Februar vergeben werden.

Alle Eltern, die ihre Kinder impfen lassen möchten, sollten diese bereits vorab im Online-Portal BayIMCO registrieren. Dies ist im Internet unter diesem Link zu erreichen: www.impfzentren.bayern.de
Die vorherige Registrierung erleichtert die anschließende Terminvereinbarung über die Telefonhotline, die werktags jeweils von 8 bis 13:30 Uhr unter der Nummer 0921 728700 erreichbar ist.

Am Impftag muss mindestens ein Elternteil bzw. ein Erziehungsberechtigter das Kind begleiten und die Einverständniserklärung muss von mindestens einem Elternteil bzw. für alle Erziehungsberechtigten verbindlich unterschrieben werden.

red