Polizei Bayreuth: Busfahrer nahm Fahrzeug die Vorfahrt

BAYREUTH. Am 21. März gegen 9 Uhr fuhr ein 37-jähriger Bayreuther mit seinem Omnibus die Fürsetzer Straße in Richtung Thiergärtner Straße. An der T-Kreuzung der beiden Straßen fuhr er auf die Thiergärtner Straße ein. Dort kam ein 54-jähriger Mann mit seinem Firmen-Van gefahren.

Der Busfahrer übersah den Vorfahrtsberechtigten, welcher noch versuchte sein Fahrzeug abzubremsen. Ein Zusammenstoß konnte verhindert werden, jedoch landete der Van im Straßengraben.

Am Van entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Die Unaufmerksamkeit bringt dem Busfahrer neben einem Bußgeldbescheid, auch einen Punkt in Flensburg ein.

red