Benefizkonzert Bayreuth für Humanitäre Brücke Oberfranken – Transkarpatien

BAYREUTH. Die Deutsch-Tschechische Gesellschaft e. V. veranstaltet zwei Benefizkonzerte zugunsten der Hilfsaktion „Humanitäre Brücke Oberfranken – Transkarpatien“ der Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland. Initiator der Konzerte ist der Bayreuther Cellist Mathias Hartmann, der zusammen mit dem Cembalist Andreas Bartelsen aus Hamburg musiziert.

Die beiden Konzerte finden statt am: Freitag, 18.11.2022 – 19:00 Uhr, Katharina-von-Bora-Kirche in Bayreuth-Meyernberg und Sonntag, 20.11.2022 – 16:00 Uhr, St. Benedikt in Bayreuth-Aichig.

Anzeige

Es werden Kompositionen für Violoncello und Cembalo u. a. von Vivaldi, Boccherini und Sammartini aufgeführt. Mit den Benefizkonzerten möchte man die Hilfsaktion der Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland „Humanitäre Brücke Oberfranken – Transkarpatien“ für das Kinderkrankenhaus in Mukatschewo in Transkarpatien (Ukraine) unterstützen. Der Eintritt ist frei. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

red