Bayreuths neuer Kulturreferent tritt heute seinen Dienst an

Bayreuth. Der neuer Kultur- und Tourismusreferent Benedikt M. Stegmayer hat am heutigen Donnerstag, 2. Mai, seinen Dienst bei der Stadt Bayreuth angetreten.

Stegmayer war Ende Januar vom Stadtrat für die Dauer von sechs Jahren zum Berufsmäßigen Stadtratsmitglied und zum Referenten für die Bereiche Kultur und Tourismus gewählt worden. Der gebürtige Rosenheimer arbeitete zuletzt als Leiter des Kulturamts der Stadt Esslingen am Neckar.

Benedikt M. Stegmayer (37) studierte nach dem Abitur an den Universitäten Tübingen, Cambridge, Paris und Berlin Philosophie, Komparatistik, Geschichte und Kunstgeschichte. Er hat seinen Bachelor und Master of Arts jeweils an der University of Cambridge in Philosophie sowie den Bachelor of Arts in Kunstgeschichte, Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaften an der Freien Universität in Berlin erlangt. In den Jahren 2008 bis 2011 arbeitete er als Geschäftsführender Gesellschafter des Verlags für zeitgenössische Kunst und Theorie, ehe er 2011 als Beauftragter für Bildende Kunst zur Stadt Mannheim wechselte. Im Jahr 2015 übernahm Stegmayer die Leitung des Kulturamtes der Stadt Esslingen am Neckar.

red