Bayreuther Weihnachtsgottesdienst wird im Fernsehen übertragen

„Süßer die Glocken nie klingen, als zu der Weihnachtszeit…“

Unter diesem Motto laden die Spatzen-, Kinder- und Jugendchöre der Hochschule für evangelische Kirchenmusik in Bayreuth zum diesjährigen Weihnachtskonzert ein. Nach der pandemiebedingten Pause kann dieses Konzert erstmalig seit drei Jahren wieder in der gewohnten Form stattfinden. Zusammen mit dem Harfenensemble der Hochschule unter der Leitung von Christine Leibbrand-Kügerl erwarten Sie adventliche Klänge und weihnachtliche Weisen, die die Vorfreude auf Weihnachten wachsen lassen.


Das Konzert findet am Sonntag, den 4. Dezember um 16 Uhr in St. Hedwig in Bayreuth statt, die Gesamtleitung liegt in den Händen von Magdalena Simon. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Eine besondere Ehre wird den jungen Sängerinnen und Sängern dann am Donnerstag, den 15. Dezember um 16 Uhr in der Stadtkirche Bayreuth zuteil: Sie gestalten – wiederum zusammen mit dem Harfenensemble – einen Weihnachtsgottesdienst unter Leitung der Stadtkirchenpfarrer Dekan Jürgen Hacker, Pfarrer Dr. Carsten Brall und Pfarrer Martin Gundermann, der vom Regionalfernsehen tvo aufgezeichnet und am 1. Weihnachtsfeiertag gesendet wird.

red