Bayreuther Festspielhaus

Bayreuther Festspielhaus, Frontansicht / Foto: Stefan Dörfler

Zu den herausragendsten Sehenswürdigkeiten in Bayreuth, gehört das Festspielhaus auf dem Grünen Hügel. Die Architektur und Akustik ist einzigartig. Darüberhinaus zählt es zu den größten Opernbühnen der Welt.

Im Jahre 1872 ließ Richard Wagner das sehenswerte Gebäude am nördlichen Stadtrand Bayreuths erbauen, um sich an diesem Ort ohne weitere Ablenkung und in voller Konzentration allein den Darbietungen seiner Werke widmen zu können. Bereits im Jahr 1876 fanden dort die ersten Festspiele mit der erstmals vollständigen Aufführung des Ring des Nibelungen statt.

Die beeindruckende Akustik des Festspielhauses ist vor allem auf den mit Holz verkleideten Innenraum zurückzuführen – auf seitliche Logen und gepolsterte Sitze wurde auf Grund der besseren Raumakustik verzichtet.

Weitere Informationen über das Festspielhaus und seine Geschichte sowie einen virtuellen Rundgang mit zahlreichen Fotos finden Sie auf der Homepage der Bayreuther Festspiele.

Sie haben Interesse das Bayreuther Festspielhaus, die Bühnenmaschinerie und den Zuschauerraum zu erkunden, dann ist eine Führung durch das beeindruckende Gebäude genau das Richtig für Sie! Allerdings können Führungen während der Festspielzeit nicht angeboten werden.

Auskünfte und Anmeldungen:

Bayreuther Marketing und Tourismus GmbH
Tourist Information
Opernstrasse 22
95444 Bayreuth
Tel.: +49 921 / 885 88
FAX: +49 921 / 885 755
E-Mail: info@bayreuth-tourismus.de
Web: www.bayreuth-tourismus.de

Bayreuther Festspiel GmbH
Festspielhügel 1-2
95445 Bayreuth
Tel.: +49 921 / 78 78 0Mehr unter:

www.bayreuther-festspiele.de