Bayreuth Tigers: Defensivspieler bleibt

BAYREUTH. Das nächste Puzzleteil der Bayreuth Tigers für die kommende Saison ist gefunden: Der erst im Dezember gekommende Verteidiger Moritz Schug bleibt in der kommenden Saison in Oberfranken.

Lange spielt Schug noch nicht im Dress der Tigers, doch in den wenigen Monaten hat sich der 24-Jährige zur festen Größe im Defensivverbund der Tigers entwickelt. Zuvor spielte er meist in der Oberliga, vor der vergangenen Saison ging Schug dann von Halle nach Crimmitschau, wo er seinen Vertrag aufgrund der Altersbeschränkung auflöste.

Anzeige

Der Schritt zu den Tigers war anschließend genau der richtige. “Ich hatte anfangs etwas Pech mit einer Verletzung, konnte mich aber danach sehr schnell ins Team spielen und mich ans Niveau gewöhnen und anpassen. Außerhalb der Eisfläche läuft es auch rund, sodass ich mich gefreut habe, verlängern zu können”, erklärt Schug. “Moritz hat sich schnell ins Team eingefügt und ohne Probleme den Schritt eine Liga höher gemeistert. Seine Übersicht und seine Art, die Scheibe überlegt nach vorne zu spielen, tut unserem Spiel gut”, ist sich Matthias Wendel sicher.

Kujala: “Seine Flexibilität macht ihn sehr wertvoll”

Und Coach Petri Kujala ergänzt: “Moritz hat überzeugt und die an ihn gestellten Erwartungen erfüllt. Seine Flexibilität macht ihn sehr wertvoll. Er ist schnell auf den Schlittschuhen unterwegs, hat einen guten Schuss und trifft zumeist die richtigen Entscheidungen. Zudem ist er in einem Alter, wo er sich – nach einem ersten Jahr in der DEL2 – sicher noch weiter entwickeln kann.”

Ersten DEL2-Einsätze in Bad Neuheim

Über die etablierten Nachwuchs-Standorte Rosenheim und Köln führte der Weg des 1,84 Meter großen und 83 Kilo schweren Rechtsschützen über mehrere Oberliga-Standorte bis nach Bad Nauheim, wo er zu ersten Einsätzen in der DEL2 kam. Im Anschluss spielte Schug eine starke Saison mit 33 Punkten in 40 Spielen in der Oberliga Nord bei den Saale Bulls aus Halle, bevor ihn der zuvor beschriebene Weg über Crimmitschau nach Bayreuth führte.

ms