menu
Nach spektakulären Rolltreppenausbau: So geht es im Rotmain-Center nun weiter | inbayreuth.de
menu
Veröffentlicht am 15.11.2022 16:58
Veröffentlicht am 15.11.2022 16:58

Nach spektakulären Rolltreppenausbau: So geht es im Rotmain-Center nun weiter

Rolltreppe im Rotmain-Center Bayreuth wird getauscht. (Foto: Lenkeit)
Rolltreppe im Rotmain-Center Bayreuth wird getauscht. (Foto: Lenkeit)
Rolltreppe im Rotmain-Center Bayreuth wird getauscht. (Foto: Lenkeit)
Rolltreppe im Rotmain-Center Bayreuth wird getauscht. (Foto: Lenkeit)
Rolltreppe im Rotmain-Center Bayreuth wird getauscht. (Foto: Lenkeit)

BAYREUTH. In der Nacht auf Montag (14. November 2022) wurden im Rotmain-Center zwei 25 Jahre alte Rolltreppen durch die Fassade entfernt. Im Januar folgt der Einbau der neuen Treppen.

Für das Rotmain-Center Bayreuth war - und ist - diese Baustelle eine Zäsur, wie Center-Managerin Melissa Esin zu verstehen gibt.

Rolltreppe im Rotmain-Center Bayreuth

Gegen 4 Uhr am frühen Montagmorgen (14. November 2022) war es beim Rotmain-Center Bayreuth soweit: Die beiden Rolltreppen aus dem früheren K&L-Geschäft lagen auf dem Sattelauflieger am Sendelbach zum Abtransport bereit. Zwei Stunden später konnte die Straßensperre planmäßig wieder aufgehoben werden. „Die zweite Rolltreppe konnte schneller aus dem Rotmain-Center herausgeholt werden”, sagt der Technische Leiter Bernd Neidhart auf Nachfrage der Sonntagszeitung. Das Heraushieven der ersten Treppe hatte sich in die Länge gezogen , da das Gewicht der Treppe zuerst nicht optimal am Haken hing.

>

Das Anliefern der neuen Rolltreppe im Januar 2023 sollte schneller, wenn auch nicht weniger spektakulär von statten gehen als die Aktion in der Nacht von Sonntag auf Montag. Am 15. Januar 2023 soll es soweit sein, wie Center-Managerin Melissa Esin bereits mitteilte. Die Handelsfamilie Otto, die mit Alexander Otto auch den CEO der ECE-Group stellt, zu der das Rotmain-Center gehört, tritt bei der Neugestaltung der Ladenflächen für den K&L-Nachfolger TK Maxx als Investor auf. „Der Mieter TK Maxx bekommt diese als Mietgegenstand gestellt. Damit wird der Wert des Gebäudes auch erhöht”, sagt Neidhart.

Das Rotmain-Center am Montagmorgen: Die Rolltreppen sind weg. Bild: Lenkeit

Neue Rolltreppe als Bekenntnis zum Rotmain-Center Bayreuth

„Der Baukostenzuschuss unseres Investors setzt ein Zeichen dafür, dass er starkes Vertrauen an den Standort hat”, ergänzt Center-Managerin Melissa Esin. „25 Jahre lang wurde in diesen Räumen nichts angefasst. Für die Familie Otto sind Einkaufszentren der Puls des Einzelhandels. Der soll weiter hoch bleiben.”

Esin verweist auf andere Einkaufszentren der ECE-Group, in denen TK Maxx Mieter ist. Der soll auch Bayreuth bereichern. Der Einzug von TK Maxx im Rotmain-Center ist ab Mai 2023 geplant.


Von Jürgen Lenkeit
north