medi muss länger auf Hassan Martin verzichten

Bayreuth. Der Derbysieg der Bayreuther am Donnerstag in Bamberg hat einen bitteren Beigeschmack: Nach nur wenigen Augenblicken verletzte sich Center Hassan Martin, er konnte anschließend nicht mehr weiterspielen und wird nun länger fehlen. Einen Tag später gab es nun die Diagnose: Die Untersuchungen durch den Mannschaftsarzt der HEROES OF TOMORROW, Dr. Holger Eggers, ergaben, dass man von einer mehrwöchigen Pause für den US-Amerikaner ausgehen muss.

medi Head Coach Raoul Korner hat demzufolge bereits begonnen, sich nach einem Ersatz umzuschauen. Die Aufgabe, seinen Topscorer, Topshotblocker und auch Toprebounder im Team ersetzen zu müssen, bezeichnete der Cheftrainer als Herkules-Aufgabe. Es gelte nun den Spielermarkt nach verfügbaren sowie finanzierbaren Alternativen zu durchsuchen, um im Hinblick auf den weiteren Saisonverlauf die entstandene Lücke schnellstmöglich schließen zu können

Anzeige

Dieser Ausfall tut den Oberfranken natürlich extrem weh, denn Martin spielt bisher eine klasse Saison. Der neue Mann unter dem Korb erzielte im bisherigen Saisonverlauf im Schnitt 13,8 Punkte, 2,3 geblockte Würfe und holte 6,3 Rebounds pro Partie für die Bayreuther.

ms