menu
Bahnstreik: Wer in Bayreuth betroffen ist | inbayreuth.de
menu
Veröffentlicht am 07.12.2023 17:06
Veröffentlicht am 07.12.2023 17:06

Bahnstreik: Wer in Bayreuth betroffen ist

Keine bis wenige Züge am Bayreuther Hauptbahnhof sind von Donnerstag- bis Freitagabend am Bayreuther Hauptbahnhof zu erwarten. (Archivbild: Lenkeit)
Keine bis wenige Züge am Bayreuther Hauptbahnhof sind von Donnerstag- bis Freitagabend am Bayreuther Hauptbahnhof zu erwarten. (Archivbild: Lenkeit)
Keine bis wenige Züge am Bayreuther Hauptbahnhof sind von Donnerstag- bis Freitagabend am Bayreuther Hauptbahnhof zu erwarten. (Archivbild: Lenkeit)
Keine bis wenige Züge am Bayreuther Hauptbahnhof sind von Donnerstag- bis Freitagabend am Bayreuther Hauptbahnhof zu erwarten. (Archivbild: Lenkeit)
Keine bis wenige Züge am Bayreuther Hauptbahnhof sind von Donnerstag- bis Freitagabend am Bayreuther Hauptbahnhof zu erwarten. (Archivbild: Lenkeit)

Ab Donnerstagabend (22 Uhr) streikt die Gewerkschaft der Lokführer (GdL). Dann werden in Deutschland weite Teile des Nah- und Fernverkehrs ruhen. Für 24 Stunden bleiben dann die meisten Schienen unbefahren. Bayreuth macht davon keine Ausnahme.

Der Regionalverkehr zwischen Bayreuth und Nürnberg wird praktisch zum Erliegen kommen. Trotzdem könnten Bahnfahrer in Bayreuth Glück mit ihrer Verbindung haben - das kommt allerdings auf deren Fahrtziel an und welches Bahnunternehmen fährt.

Bahnstreik: Welche Züge in Bayreuth fahren - und welche nicht

agilis-Nutzer dürfen sich optimistisch zum Bahnhof begeben - das Unternehmen beteiligt sich nicht am GdL-Streik. „Die agilis-Züge in beiden Netzen werden auch am Donnerstagabend und am Freitag nach Möglichkeit wie gewohnt fahren. agilis selbst ist vom GdL-Warnstreik bei der Deutschen Bahn am 7. und 8. Dezember nicht betroffen”, teilt das Unternehmen mit. Eine Einschränkung gibt es dennoch: „Es kann allerdings zu Beeinträchtigungen kommen, wenn sich Mitarbeitende in den Stellwerken am Warnstreik beteiligen”, teilt agilis mit. Das sei beim letzten Streik allerdings nur vereinzelt der Fall gewesen.

Fahrgäste sollten sich vor ihrer Fahrt unbedingt über einen möglichen Ausfall der Fahrt informieren - oder ob sie, wie etwa bei Fahrten in Richtung Weiden oder Coburg, Züge der agilis nutzen können.


Von Jürgen Lenkeit
north