Apotheker bekämpft Drogensucht: Walter Michalke aus Bad Berneck erhält Verdienstmedaille der BRD

BAD BERNECK. Hohe Auszeichnung für Dr. Walter Michalke aus Bad Berneck: Der Apotheker aus dem Landkreis Bayreuth wurde am Mittwoch (23. November 2022) in Bayreuth mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Michalke engagiert sich seit Jahren in der Bekämpfung von Drogensucht. Das Pressebüro von Landrat Florian Wiedemann schreibt von einer „außergewöhnlichen Leistung“. Die Verdienstmedaille und eine von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier unterschriebene Urkunde erhielt Michalke aus Händen des Bayreuther Landrats.

Anzeige

Bad Berneck: Walter Michalke erhält Verdienstmedaille der BRD

Michalke macht sich seit Jahren im Kampf gegen Drogen stark und begleitet verschiedene Programme der Drogenprävention, wie aus der Laudatio Wiedemanns hervorging. Der Landrat wörtlich an den neuen Träger der BRD-Verdienstmedaille aus Bad Berneck: „Unermüdlich leisteten Sie suchtkranken Menschen Beistand bei der Bewältigung und auch der Akzeptanz dieser schweren Krankheit. Sie führten Drogenpräventionsprojekte in ganz Oberfranken durch, beteiligten und unterstützten die Polizei bei diversen Drogenpräventionsveranstaltungen und internen Fortbildungsmaßnahmen. Durch Ihr fachliches Wissen sowie Ihre persönlichen Erfahrungen treten Sie authentisch auf und arbeiten lösungsorientiert für jeden einzelnen Betroffenen.“ Auch interessant: Carolin Pruy-Popp aus Bad Berneck wurde zwei Wochen vorher der Frankenwürfel 2022 verliehen.




Michalke ist Apotheker und hat dadurch ein fundiertes pharmazeutisches Wissen. Er hat in der Vergangenheit selbst Drogen konsumiert. Seit langer Zeit macht er sich sowohl sein Fachwissen als auch seine Biographie zunutze, um anderen Menschen im Kampf gegen Drogen zur Seite zu stehen. Einige Tage zuvor deckte die Polizei Bayreuth innerhalb weniger Stunden mehrere Drogenvergehen auf.

Neben Michalke wurden weitere Personen für deren vielfältiges Engagement im kommunalen und wirtschaftlichen Bereich ausgezeichnet. Albert Jobst aus Weidenberg erhielt das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, Berthold Schätz aus Warmensteinach wurde die Kommunale Verdienstmedaille des Freistaats Bayern verliehen.

red