Auf Verkehrsregeln hinweisen

Bayreuth. Die Verkehrsvorschriften verdeutlichen und Fahrradfahrer dazu auffordern, diese auch einzuhalten: Diesen Zweck haben neue Schilder mit knallgelbem Hintergrund, einer erhobenen Hand und unzweideutiger Aufschrift, die dieser Tage an der Einmündung der Straße »Am Sendelbach» in den Hohenzollernring montiert wurden.

Konkret geht es darum, dass Radler immer wieder auf der für sie linken Bürgersteigseite am Hohenzollernring in Richtung Rotmain-Center fahren.

Damit handeln sie doppelt gegen die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung: Neben der Nutzung der falschen Straßenseite nutzen sie auch unerlaubt den Gehweg. Hintergrund der Aktion ist die in den vergangenen Jahren stetig gestiegene Zahl von Radunfällen in der Stadt. Die Initiative für die Schilder ging von der Polizei aus.

In nächster Zeit soll zudem verstärkt kontrolliert werden.

rs