100-jähriges Jubiläum als Highlight: So lief die Mitgliederversammlung der Altstadt

BAYREUTH. Am Dienstagabend fand die Mitgliederversammlung der SpVgg Bayreuth statt. Insgesamt waren 44 Mitglieder vor Ort. Es wurden viele Themen besprochen, ein Highlight war das 100-jährige Jubiläum im Jahr 2021.

Zunächst ging es darum, welches Leitbild die SpVgg Bayreuth verkörpern sollte. Inklusiv, integrativ und generationsübergreifend soll die SpVgg Bayreuth sein, so der Vorschlag. Ein Verein für alle soll es sein, jeder kann dabei sein. Jeder gibt sein Bestes für den Club, Spieler, Mitglieder, Mitarbeiter und Fans. Der Verein ist gegen Rassismus und für Fairness. Als Leitspruch wurde vorgeschlagen: „Tradition aus Leidenschaft.“ Diese Punkte und viele weitere wurden angesprochen, bei der nächsten Mitgliederversammlung soll alles abgesegnet werden, vorher werden noch Formulierungen und andere Dinge angepasst.

2021: 100 Jahre SpVgg Bayreuth

Der nächste Punkt stellte ein Highlight dar, denn 2021 steht das 100-jährige Jubiläum der SpVgg Bayreuth auf dem Programm. Zu diesem besonderen Anlass sind natürlich etliche Dinge geplant. Zum einen soll es ein Buch geben, dieses Projekt führt der Tribünenkult durch. 350 bis 400 Seiten soll das Buch lang sein. Ein Bilderbuch zum anschauen, das aber auch ein Lesebuch ist.

Projekte zu diesem Jubiläum sind unter anderem ein Jubiläumsspiel gegen eine Top-Mannschaft. Hierzu sollen Videoeinladungen an andere Vereine geschickt werden, Namen wurden nicht genannt. Offen ist auch, ob eine großes Team zur Altstadt kommt oder ob zwei Mannschaften im Rahmen eines Tests gegeneinander spielen, weil sie vielleicht in der Nähe ein Trainingslager haben. Außerdem kam die Idee auf, ein Konzert abzuhalten, beispielsweise im Stadion oder auf dem Volksfestplatz. Zudem gab es die Überlegung, eine „Nacht der Spielvereinigung“ zu organisieren. Als Location wurde der Reichshof genannt, dort gibt es 560 Sitzplätze. Mit Interview, Musik, Catering, Spielerlegenden soll es eine unvergessliche Nacht werden. Des Weiteren sollen diverse Sportveranstaltungen zum Jubiläum abgehalten werden. Einstimmig wurde beschlossen, diesen Weg der Planung weiterzuverfolgen.

Zwei Kassenprüfer

Etwas später am Abend wurden zwei neue Kassenprüfer einstimmig gewählt. Für diese Amt stellten sich Dr. Matthias Fleischmann und Rolf Schreiner zur Wahl. Beide nahmen die Wahl an, Fleischmann per vorgefertigten Dokument, Schreiner war direkt vor Ort.

Ehrungen

Zu guter Letzt gab es etliche Ehrungen für Mitglieder, die schon lange im Verein sind. Klaus Fischer, Christian Hacker, Wolfgang Sack, Brigitte Jahn-Kiesl, Arnold Kiesl, Volker Prisching, Stefan Gycha und Paul Bachfischer wurden für 30 Jahre Zugehörigkeit geehrt. Stefan Kolb, Bianca Färber-Dusi, Harald Krauss, Dr. Dieter Mronz, Edgar Zappe und Hans Hacker sind bereits 40 Jahre dabei. Werner Neubauer, Wilhelm Sutter, Hans Norbert Fröhrlich und Karl-Heinz Gögelein toppen das mit 50 Jahren. Helmut Götschel und Johann Foerster halten dem Verein bereits 60 Jahre die Treue und Günter Bachofner und Klaus Welsch sind seit sage und schreibe 70 Jahren Mitglieder bei der SpVgg Bayreuth.

Mirko Strässer