0:4! Verpatzter Saisonstart für die Altstadt

Bayreuth. Es herrschte zuletzt viel Euphorie um die SpVgg Bayreuth. Diese bekam am Freitag zumindest einen kleinen Dämpfer. Denn die Altstadt verpatzte den Saisonstart und verlor in Aschaffenburg klar mit 0:4.

„Wir müssen wach sein, werden aber auf jeden Fall gut vorbereitet in die Begegnung gehen. Wir fahren dort hin, um zu gewinnen“, sagte Coach Timo Rost im Vorfeld der Partie. So richtig wach war sein Team im ersten Spiel der neuen Saison allerdings nicht, denn bereits in der zweiten Minute staubte Dähn ab und brachte Aschaffenburg in Führung. Die Viktoria spielte eine gute Anfangsphase, Gashi verpasste das 2:0 (18.). Die Altstadt brauchte etwas, um die Partie zu kommen. In der 38. Minute waren die Gäste im Pech, Kracuns Freistoß krachte an die Latte. Nur vier Minuten später dann die kalte Dusche, Verkamp stellte noch vor der Pause auf 2:0 für die Hausherren.

Doppelwechsel Bayreuth, Doppelschlag Aschaffenburg

Nach der Pause brachte Rost mit Piller und Koussou für Makarenko und Golla zwei frische Kräfte. Die Bayreuther drehten nun auch auf und diktieren das Spielgeschehen. Aber die Gastgeber stemmten sich gegen den hohen Druck der Oberfranken und bekamen in der Defensive immer ein Bein oder einen Körper dazwischen. Und in der 66. Minute war Aschaffenburg ein weiteres Mal eiskalt zur Stelle, Schnitzer vollendete einen Konter und sorgte für die Vorentscheidung (66.). Spätestens sechs Minuten später, als Gashi das 4:0 für die Viktoria erzielte, war die Begegnung entschieden.

Somit erlebten die Bayreuther zum Saisonstart eine Enttäuschung. Besser will es die Mannschaft von Timo Rost am nächsten Samstag machen, da steht das erste Heimspiel der Spielzeit gegen Garching auf dem Programm.

ms

zum Bild: Christoph Fenninger & Co. verloren in Aschaffenburg klar. Foto: Peter Glaser.